Albrecht Mayer

Mittwoch • 25.11.2015 • 19:30 Uhr
Laeiszhalle • Großer Saal
Orchestre de Chambre de Lausanne
Albrecht Mayer, Oboe
Joshua Weilerstein, Dirigent

Verführungsinstrument
Wenn man an die Oboe denkt, darf er nicht fehlten: Albrecht Mayer. Zuhörer und Kritiker geraten dabei gleichermaßen ins Schwärmen. Da ist von ‚Götterfunken’ die Rede, von der „wundersamen Oboe“ oder davon, dass Mayer die „Oboe zum Verführungsinstrument“ erhebt. In seinem neuen Programm gibt sich Mayer klassisch und spielt das eher selten gehörte Konzert für Oboe C-Dur von Hoffmeister sowie das Andante C-Dur KV 315 von Wolfgang Amadeus Mozart, welches Mayer eigens für die Oboe arrangiert hat. Mit dem Orchestre de Chambre de Lausanne und seinem jungen Dirigenten Joshua Weilerstein hat er dabei kongeniale Partner. Lassen Sie sich verführen!
Symphonie Nr. 1 D-Dur op. 25
Oboenkonzert C-Dur
Andante für Flöte und Orchester C-Dur KV 315 (für Oboe bearbeitet von Albrecht Mayer)
Symphonie Nr. 4 B-Dur op. 60