Grigory Sokolov

Montag • 06.03.2017 • 19:30 Uhr
Laeiszhalle, Großer Saal
Grigory Sokolov, Klavier

Allein für die Musik
Während die gesamte Klassikwelt mittlerweile von Marketinggesetzen beherrscht scheint, gibt es einen Pianisten, der sich mit bewundernswerter Beharrlichkeit jeglichem Werbezirkus und Personenkult widersetzt. Und sein Erfolg gibt ihm Recht, denn seine Kunst spricht für sich allein. Auf einzigartige Weise gelingt es Grigory Sokolov bei jedem seiner Konzerte, die Aufmerksamkeit ganz und gar auf die Musik zu lenken. Wenn er den ersten Ton anschlägt, tritt seine Person in den Hintergrund, es scheint, als fließe die Musik durch ihn hindurch und erklinge zum ersten Mal in ihrer wahren, reinen Gestalt. Sein Spiel hat eine magische Kraft, die nur im Moment erlebt werden kann.

In Kooperation mit Elbphilharmonie Hamburg
Klaviersonate C-Dur KV 545
Fantasie c-Moll für Klavier KV 475
Klaviersonate c-Moll KV 457
Klaviersonate Nr. 27 e-Moll op. 90
Klaviersonate Nr. 32 c-Moll op. 111
Diese Veranstaltung auf facebook ansehen >>