Maurizio Pollini

Montag • 09.05.2016 • 19:30 Uhr
Laeiszhalle • Großer Saal
Maurizio Pollini, Klavier

Europäische Klavierkunst
Er ist der Grandseigneur der europäischen Klavierkunst: Maurizio Pollini, der sympathische und diskrete Mailänder eroberte vor über 50 Jahren Europas Konzertpublikum mit seinen Chopin-Etüden und hat seither eine beispiellose weltweite Karriere gemacht. Vom großen Musikkritiker Joachim Kaiser einst ‚das Wunder Pollini’ genannt, fesselt er sein Publikum noch immer durch seine Klangschönheit und seine unbestreitbaren pianistischen Fähigkeiten.

ZUGABEN
Chopin: Etüde c-Moll op. 10 Nr. 12 "Revolution"
Ballade g-Moll op. 23
Sechs kleine Klavierstücke op. 19
Allegro h-Moll op. 8
Fantasie C-Dur op. 17
Barcarolle Fis-Dur op. 60
2 Nocturnes op. 55, Berceuse Des-Dur op. 57, Polonaise As-Dur op. 53