Orchestra Filarmonica della Scala

Mittwoch • 28.09.2016 • 19:30 Uhr
Laeiszhalle, Großer Saal
Filarmonica della Scala
Riccardo Chailly, Leitung
Daniil Trifonov, Klavier

Ausnahmetalent trifft Traditionsorchester
„Derzeit gibt es keinen Pianisten, der Daniil Trifonov rein spieltechnisch das Wasser reichen könnte.“, schrieb die Süddeutschen Zeitung – doch es sind eben keineswegs nur die lupenreine Technik und die Brillanz seines Spiels, die ihn zu einem der größten Klaviertalente unserer Zeit machen: Für den erst 25-jährigen russischen Pianisten ist die Virtuosität stets eingebettet in einen größeren musikalischen Zusammenhang. Diese erstaunliche künstlerische Reife macht ihn zu einem hochgeschätzten Partner der weltbesten Orchester, so auch beim Auftakt des B-Zyklus der ProArte-Saison: An der Seite der renommierten Filarmonica della Scala haucht Daniil Trifonov dem dicht mit dem Orchester verknüpften Solopart in Schumanns Klavierkonzert neues, aufregendes Leben ein.

In Kooperation mit Elbphilharmonie Hamburg
Ouvertüre „Manfred“ es-Moll op. 115
Klavierkonzert a-Moll op. 54
Sinfonia und Tänze aus „Les vêpres siciliennes“
Diese Veranstaltung auf facebook ansehen >>