Internationale Orchester
 

The Philadelphia Orchestra

Montag • 28.05.2018 • 20:00 Uhr
Elbphilharmonie, Großer Saal
The Philadelphia Orchestra
Yannick Nézet-Séguin, Leitung
Hélène Grimaud, Klavier

Die Welt zu Gast in Hamburg
Es ist immer ein besonderes Ereignis, wenn sich eines der "Big Five"-Orchester Amerikas mit nahezu 100 Musikern, riesigen Notenpaketen und fast einem Dutzend Kontrabässen im Gepäck auf den Weg über den Atlantik macht, um das europäische Publikum mit seinem brillanten Klang und seinem präzisen Zusammenspiel zu begeistern. The Philadelphia Orchestra hat zudem mit dem Franko-Kanadier Yannick Nézet-Séguin einen Dirigenten am Pult, der zu den wohl vielversprechendsten unserer Zeit gehört. Mit Hélène Grimaud konnten sie für ihr Gastspiel in der Elbphilharmonie, das einen facettenreichen Bogen vom romantischen Repertoire bis ins 21. Jahrhundert spannt, eine absolute Brahms-Spezialistin als Solistin in dessen erstem Klavierkonzert gewinnen: Der Klangfarbenreichtum, den die französische Pianistin und Synästhetikerin zu entfalten vermag, sucht seinesgleichen!
Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll op. 15
Orchestersuite aus der Oper "Powder her Face"
Sinfonie Nr. 4 d-Moll op. 120
EUR 149,- / 129,- / 109,- / 79,- / 25,- zzgl. VVK
Karten bestellen >>