Neuigkeiten

  • From Vienna to Liverpool – Das Janoska Ensemble auf Zwischenstopp in der Elbphilharmonie

    21.01.2019

    Vier Männer, die ganz lässig die Treppe der berühmten Abbey Road Studios in London herunterkommen. Das sieht bei den Janoska-Brüdern (okay, der eine ist nur der angeheiratete Cousin – egal!) richtig gut aus. Aber das ist natürlich nicht mit dem mysteriösen “Janoska-Style” gemeint, mit dem das Ensemble aus Bratislawa inzwischen die großen Konzerthallen füllt.

    Die Vier sind auf der Bühne nämlich nicht nur kleidungsmäßig superlässig, sondern dazu auch hochmusikalisch unterwegs – und zwar auf allen Gebieten. Wenn ein bekanntes Stück, egal ob aus Pop oder Klassik, einmal durch die Janoska-Maschine geht, klingt es danach auf jeden Fall noch besser. Und auch irgendwie anders.

    Dann hört man auf einmal Jazz und Gypsy, manchmal auch ganz romantischen Schmelz, wo er vorher nicht war. Das Programm der Janoskas nimmt von Wien bis Liverpool alles auf, was ihnen in den Weg gerät: Hits der Beatles genau so wie Mozarts Opernouvertüren. Dabei sind sie in so vielen unterschiedlichen Stilen und Genres zu Hause, dass sie für jedes Stück eine Atmosphäre finden können, die zu echten Aha-Momenten beim Publikum führt. Und nicht nur das: Es macht einfach auch sehr viel Spaß, den vier Musikern auf der Bühne zuzuschauen.

    Am 19. März in der Elbphilharmonie [Tickets]!

Nach oben