Göteborger Symphoniker

Montag • 18.02.2019 • 20:00 Uhr

Elbphilharmonie, Großer Saal

Göteborger Symphoniker
Santtu-Matias Rouvali, Leitung
Martin Grubinger, Percussion

Göteborger Symphoniker

Rhythm is it

"Schnell, schneller, Grubinger" erfand der NDR im letzten Jahr einen neuen Superlativ, als Martin Grubinger mit seinem Percussive Planet Ensemble die Elbphilharmonie von Paukenschlägen und Trommelwirbeln erzittern ließ. Nun kehrt der Jahrhundertschlagzeuger mit "Sieidi" zurück, einem 2010 entstandenen Konzert von Kalevi Aho. Der finnische Komponist hat das Werk nach den Opferstätten der Samen benannt. An den Sieidis nimmt das indigene Volk im Norden Finnlands Kontakt mit den Naturgöttern auf. Und wie ein kultisches Ritual klingt auch das Konzert, in dem Martin Grubinger natürlich wieder die Vielfalt seines Instrumentariums demonstrieren kann. Wie gut auch, dass mit dem finnischen Jungtalent Santtu-Matias Rouvali ein weiterer Experte für vertrackte Rhythmen am Pult der Göteborger Symphoniker steht: Der 1985 geborene Chefdirigent des schwedischen Spitzenorchesters war Schlagzeuger, bevor er den Drumstick gegen den Dirigierstab austauschte. Aus seinem Heimatland bringt er Jean Sibelius' legendäre Tondichtung "Finlandia" sowie dessen 5. Sinfonie mit nach Hamburg.

Sibelius "Finlandia" op. 26 Nr. 7
Aho Sieidi – Konzert für Schlagwerk und Orchester
Sibelius Sinfonie Nr. 5 Es-Dur op. 82

Video ansehen

Der charismatische Multipercussionisten Martin Grubinger bei der Probenarbeit mit dem Münchener Rundfunkorchester.

Bilder

Nach oben