London Philharmonic Orchestra - Eschenbach - Chen I

Dienstag • 27.10.2020 • 18:30 Uhr

Elbphilharmonie, Großer Saal

Bitte beachten Sie, dass Tickets für das Konzert um 20.00 Uhr keine Gültigkeit mehr besitzen und damit kein Einlass erfolgen kann!

London Philharmonic Orchestra - Eschenbach - Chen ISchweres mit Leichtigkeit

London Philharmonic Orchestra
Christoph Eschenbach, Leitung
Ray Chen, Violine

Felix Mendelssohn Bartholdy Konzert für Violine und Orchester e-Moll op. 64
Joseph Haydn Sinfonie Nr. 104 D-Dur Hob. I:104 "Salomon"

Wir freuen uns, dass Orchester und Künstler sich bereit erklärt haben, zwei Mal an diesem Abend für Sie zu spielen. Bitte beachten Sie, dass Ihre ursprünglichen Tickets (Konzert um 20.00 Uhr) keine Gültigkeit besitzen und damit kein Einlass erfolgen kann und bringen Sie Ihre eingetauschten Tickets am Konzerttag mit.

Alle weiteren Infos zum Konzertablauf und den Regelungen für den Konzertbesuch haben wir an dieser Stelle für Sie zusammengefasst.

„Alles dreht sich um Bewegung, ums Vorankommen – deswegen liebe ich dieses Konzert so“, schwärmt Ray Chen über Mendelssohns berühmtes Violinkonzert. Der australisch-taiwanesische Geiger ist bekannt für die unglaubliche Leichtigkeit seiner Interpretation und gehört seit seinen ersten Preisen beim Yehudi Menuhin Wettbewerb und dem Königin Elisabeth Wettbewerb zu den gefragten Geigern unserer Zeit. Mit dem London Philharmonic Orchestra und Christoph Eschenbach, der seine Karriere als Mentor schon von Beginn an begleitet, hat Ray Chen kongeniale Partner an seiner Seite.

Galerie

Nach oben