Matthias Goerne & Daniil Trifonov

Montag • 13.06.2022 • 19:30 Uhr

Laeiszhalle, Großer Saal

Matthias Goerne, Bariton
Daniil Trifonov, Klavier

Matthias Goerne & Daniil TrifonovZwei Hochdramatiker

Alban Berg Vier Lieder op. 2
Robert Schumann "Dichterliebe" op. 48
Hugo Wolf "Michelangelo-Lieder"
Dmitri Schostakowitsch 3 Lieder aus der Suite nach Gedichten von Michelangelo Buonarroti
Johannes Brahms Vier ernste Gesänge op. 121

Es gibt viele berühmte Paare in der Musikgeschichte – Künstler und Künstlerinnen, die sich gegenseitig zu musikalischen Höchstleistungen inspirieren, oft auch öffentlich miteinander musizieren. Und so entstehen gerade bei Sängern, Sängerinnen und ihrer Klavierbegleitung über viele Jahre eingespielte Teams, die sich auf der Bühne blind verstehen. Ganz beglückende musikalische Momente können sich aber auch entwickeln, wenn sich Sänger und Pianist auf ihre jeweilige Individualität besinnen und entweder – im Fall von Bariton Matthias Goerne – gezielt wechselnde Partner suchen oder – wie bei Daniil Trifonov – nur höchst selten überhaupt eine solch enge künstlerische Paarbeziehung zulassen. "Zwei Hochdramatiker, die keine Kompromisse eingehen, ein kongeniales Paar“, lobte der Tagesspiegel, der Spiegel berichtete von einer "Sternstunde mit zwei starken Individualisten, die im besten Sinne traumwandlerisch interagierten." Ein besonderer Liederabend, ein spannendes Extra zum Meisterpianisten-Abo, ein würdiger Abschluss der ProArte-Saison 2021/22!

Galerie

Nach oben