Gewandhausorchester

Samstag • 28.05.2022 • 20:00 Uhr

Elbphilharmonie, Großer Saal

Gewandhausorchester
Andris Nelsons, Gewandhauskapellmeister
Rudolf Buchbinder, Klavier

GewandhausorchesterWiderhaarig und einmalig

Richard Strauss "Don Juan" Tondichtung op. 20 / TrV 156
Burleske für Klavier und Orchester d-Moll AV 85 / TrV 145
"Also sprach Zarathustra" Tondichtung op. 30 / TrV 176

Leider hat Yuja Wang ihre Mitwirkung an der Tournee des Gewandhausorchesters im Mai 2022 abgesagt. Wir bedauern dies außerordentlich und bitten um Ihr Verständnis. Gleichzeitig freuen wir uns und sind dankbar, dass wir Rudolf Buchbinder für den Solopart in Richard Strauss‘ Burleske gewinnen konnten, der nun das Konzert unter der Leitung von Andris Nelsons übernehmen wird.

Die Karten behalten ihre Gültigkeit.

Ein Klavierkonzert, das mit einem Pauken-Solo beginnt? Das gefällt Rudolf Buchbinder! Der Pianist ist für seine exquisite Werkauswahl und seine kühnen Interpretationen bekannt. Und da macht es auch nichts, dass die "Burleske" von Richard Strauss eigentlich gar kein richtiges Klavierkonzert ist. Der Komponist schrieb das einsätzige Stück im Alter von 24 Jahren – sein drittes konzertantes Werk nach dem Violin- und dem Hornkonzert. Widmungsträger und Strauss-Mentor Hans von Bülow mochte es allerdings überhaupt nicht: "Jeden Takt eine andere Handstellung, glauben Sie, ich setze mich vier Wochen hin, um so ein widerhaariges Stück zu studieren?" Tja, lieber Herr von Bülow – da haben Sie sich etwas entgehen lassen, möchte man heute antworten. Den Fehler machen Rudolf Buchbinder und das Gewandhausorchester unter der Leitung von Andris Nelsons nicht. Eine wunderbare Ergänzung nicht nur im Strauss-Schwerpunkt von Andris Nelsons sondern auch im Zusammenspiel mit den beiden Klassikern "Don Juan" und "Zarathustra".

Galerie

Nach oben