Max Richter: Voices

Sonntag • 10.10.2021 • 20:00 Uhr

Elbphilharmonie, Großer Saal

Ensemble Resonanz
Kevin John Edusei, Leitung
Grace Davidson, Sopran
Elena Urioste, Violine
Max Richter, Sound-Design
Nina Hoss, Rezitation

Max Richter: VoicesMusikalischer Raum für Menschenrechte

Max Richter "Voices"

"Voices" ist seine Hommage an die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, die der Komponist Max Richter aktuell in Vergessenheit geraten sieht. Mit seinem Hoffnung gebenden Werk für "negatives Orchester", Chor, Elektronik, Sopran, Violine und Klavier möchte Richter einen musikalischen Raum schaffen, in dem mit den "inspirierenden Prinzipien" der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wieder in Verbindung getreten werden kann. Das "negative Orchester" ist die Reaktion Richters auf eine "kopfstehende Welt" im Jahr 2020. Analog dazu stellt er das Orchester auf den Kopf: Celli und Bässe überwiegen und sorgen für einen tiefen Grundklang, der von den hohen Solostimmen Violine und Sopran immer wieder durchbrochen wird. Zusätzlich zur Musik hat der Komponist hunderte Stimmen auf der ganzen Welt eingefangen, die in ihren Muttersprachen Teile aus der Menschenrechtserklärung vortragen. Das sind die "Voices", denen das Stück seinen Namen verdankt.

Nach oben