Bamberger Symphoniker

Dienstag • 22.02.2022 • 20:00 Uhr

Elbphilharmonie, Großer Saal

Bamberger Symphoniker
Rundfunkchor Berlin
Jakub Hrůša, Leitung
Christina Landshamer, Sopran
Catriona Morison, Mezzosopran

Bamberger SymphonikerExistenzielles Ringen

Gustav Mahler Sinfonie Nr. 2 c-Moll "Auferstehung"

"O glaube, mein Herz! O glaube: Es geht nichts verloren!" Wohl keine Sinfonie hat größere Symbolkraft für unsere Zeit als Mahlers "Auferstehungssinfonie", über die Mahler selbst schreibt: "Es klingt alles wie aus einer anderen Welt herüber. Und – ich denke, der Wirkung wird sich niemand entziehen können. – Man wird mit Keulen zu Boden geschlagen und dann auf Engelsfittichen zu den höchsten Höhen gehoben." Wenn die Bamberger Symphoniker im Februar 2022 das Werk in die Elbphilharmonie bringen, welches "ganz Ausdruck von Mahlers existenziellem Ringen" ist, hat die Kultur das ihrige hoffentlich gemeistert, hat ihre Flügel zurückerrungen und blickt voller Zuversicht in die Zukunft. Wir tun dies auf jeden Fall schon heute.

Nach oben