Sächsische Staatskapelle Dresden

Dienstag • 22.11.2022 • 20:00 Uhr

Elbphilharmonie, Großer Saal

Sächsische Staatskapelle Dresden
Christian Thielemann, Leitung
Julia Fischer, Violine

Sächsische Staatskapelle DresdenGänsehaut mit Mendelssohn

Felix Mendelssohn Bartholdy
"Die Hebriden" Konzertouvertüre op. 26
Violinkonzert e-Moll op. 64
Sinfonie Nr. 5 D-Dur/d-Moll op. 107 "Reformations-Sinfonie"

Felix Mendelssohn Bartholdy gilt nicht ohne Grund als einer der bedeutendsten Komponisten seiner Epoche. Nicht auszudenken, was der viel zu jung verstorbene Meister hätte komponieren können, wenn ihm etwas mehr Zeit beschert worden wäre. Aber trotz seiner kurzen Lebensspanne von 38 Jahren hinterließ er einen beträchtlichen Werkekanon. Drei seiner bekanntesten und beliebtesten Kompositionen stehen in diesem Konzert auf dem Programm: Die klangmalerische "Hebriden-Ouvertüre" entführt uns an die See, sein großes Violinkonzert ist gleichermaßen aufwühlend wie mitreißend und seine "Reformations-Sinfonie" ist ein in große Orchesterbesetzung gefasstes Glaubensbekenntnis. Vor allem der letzte Satz, der den Choral "Ein' feste Burg ist unser Gott" verarbeitet, macht dies mehr als deutlich. Und wenn der Blechbläsersatz ihn im großen Finale anstimmt, ist Gänsehaut vorprogrammiert.

Nach oben