Orchestra dell'Accademia Nazionale di Santa Cecilia

Mittwoch • 01.02.2023 • 20:00 Uhr

Elbphilharmonie, Großer Saal

Orchestra dell'Accademia Nazionale di Santa Cecilia
Sir Antonio Pappano, Leitung

Orchestra dell'Accademia Nazionale di Santa CeciliaSinfonische Welten

Arnold Schönberg Kammersinfonie Nr. 1 E-Dur op. 9 für 15 Soloinstrumente
Anton Bruckner Sinfonie Nr. 7 E-Dur WAB 107

Es liegen nur gut 20 Jahre zwischen Bruckners siebter Sinfonie und Schönbergs erster Kammersinfonie und doch ganze Welten: hier eine große spätromantische Sinfonie, die Bruckners von der Orgel geprägten, grandiose Klangschichten mit einer tönenden Hommage an den kurz zuvor verstorbenen Richard Wagner verbindet; dort Schönbergs Wille, eine neue expressive Klangsprache zu finden, die sich vom tonalen System befreit und anstelle eines universellen Klangempfindens auf die individuelle Stimmenentfaltung setzt. Diese unterschiedlichen sinfonischen Welten zu erkunden, ist für das Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia eine Herausforderung, die es nur allzu gerne annimmt. "Ich glaube, man muss als Musiker ein Chamäleon sein.", sagt Sir Antonio Pappano und verlangt von seinem römischen Spitzenorchester, mit jedem neuen Repertoire-Baustein die Klangfarben zu wechseln und über sich selbst hinauszuwachsen.

Video ansehen

Arnold Schönberg: Kammersinfonie Nr. 1 E-Dur op. 9 - Aufnahme von Cristian Macelaru und dem WDR Sinfonieorchester

Nach oben