Tonhalle Orchester Zürich

Samstag • 12.11.2022 • 20:00 Uhr

Elbphilharmonie, Großer Saal

Restkarten im Abonnement

Tonhalle Orchester Zürich
Paavo Järvi, Leitung
Fazıl Say, Klavier

Tonhalle Orchester ZürichSpiegel des Menschen

Arvo Pärt "Fratres" für Streichorchester und Schlagzeug
Wolfgang Amadeus Mozart
Klavierkonzert Nr. 23 A-Dur KV 488
Anton Bruckner Sinfonie Nr. 3 d-Moll

Fazıl Say ist eloquent. Nicht nur mit Tönen, auch mit Worten kann er mitreißen und begeistern. Und geht es dann noch um Mozart, ist er kaum zu bremsen: "Für mich ein Jahrtausendgenie, dessen Schaffen die Menschheit in ihrer Gänze repräsentiert. Ein Vorbild für Schönheit und einen produktiven Menschen: In seiner Musik spiegelt sich die menschliche Güte – und das macht diese Musik einzigartig." Wer wollte dem widersprechen? Say bringt auf den Punkt, was Mozart ausmacht und lässt keinen Zweifel, dass man den Wiener Klassiker nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte: "Bei Mozart haben viele Pianisten eine schwierige Sprachfindung. Man muss seine Musik singen, tanzen, erzählen. Ich glaube, ich habe zu ihm eine natürliche Verbindung." Auch hier: Kein Widerspruch! Fazıl Say ist selbst ein Tausendsassa und ein Glücksfall für Mozart!

Galerie

Nach oben