Francesco Tristano

Mittwoch • 15.02.2023 • 19:30 Uhr

Elbphilharmonie, Kleiner Saal

Francesco Tristano, Klavier & Electronics

Francesco TristanoEpochenwirbel

On early music
mit Werken von Francesco Tristano, Girolamo Frescobaldi, Orlando Gibbons und anderen Komponisten der Zeit

Das Album "On early music" war bereits aufgenommen – eine klingende Anthologie von Werken aus der Zeit um 1600, neu interpretiert für Tasteninstrumente. Doch es wäre nicht Francesco Tristano, wenn nicht auch hier das ganze Spektrum seiner musikalischen Vielseitigkeit zum Klingen kommen, wenn er sich nicht auch hier virtuoser als Gestaltenwandler zwischen Tradition und Neuland zeigen würde. Und so kann der Corona-Pandemie an dieser Stelle doch etwas Gutes abgewonnen werden: Denn der erste Lockdown brachte den Pianisten zum Umdenken, zu der Erkenntnis, "wie wichtig kleine Dinge im Leben sind und dass ein zeitgenössischer ‚Kommentar‘ zum historischen Repertoire nötig sei" – dass in dieser Situation die Alte Musik also nicht sein alleiniger Referenzpunkt sein könne. Gesagt, getan: 2021 ging es in Paris erneut ins Studio. Das Ergebnis: Ein facettenreiches Album, das original belassene Tanzsätze um die schillernden Komponenten eigener Werke sowie technoider Verfremdungen Alter Musik perfekt erweitert. Eine Begegnung von Anfang und Ende, von Neu und Alt, von greifbarem Erleben und der Ungewissheit einer wirbelnden Zukunft.

Nach oben